Category Archives: große Feste

Große Feste – Teil 5

Und weiter gehts mit den runden Geburtstagen. Heute mit den größeren Zahlen.

Von Ingrid zum 70. Geburtstag:

Zum Thema Grosse Feste habe ich mir den 70. Geburtstag ausgesucht und hierzu ein Set gewerkelt. Es besteht aus einer Glückwunschkarte und einem dazu passenden Milchkarton.
Hier nun die verwendeten Materialien:
Farbkarton in Vanille Pur, Designerpapier Poetische Momente ( Himbeerrot gemustert)
Stempel aus den Sets: Wimpelwünsche und Alles Gute zum Geburtstag
Die Handstanze: Wimpelduo und die Topnotestanze für die Bigshot
Stempelfarbe: Himbeerrot
Man könnte die Karte auch zur Einladungskarte umgestalten und den Milchkarton als Namensschild oder für ein kleines Goodie umfunktionieren.


Ivonne hat dann um 5 Jahre erhöht:

Das Alter kann man individuell ändern.


Den Abschluss am heutigen Tag macht die Karte von Konstanze zum 80. Geburtstag:

Für einen 80.Geburtstag habe ich diese Karte gemacht. Den Spruch
„Herzlichen Glückwunsch“ aus dem alten Gastgeberset „Gründe zum Feiern“
habe ich auseinandergeschnitten, so konnte ich ihn untereinanderstempeln.
Benutzt habe ich außerdem unter anderem das Set “ Everything Eleanor“,
Sizzlits „Little Leaves“, die Zahlen aus dem Sizzlits Alphabet und
olivgrünes Band.

Große Feste – Teil 4

Heute steigen wir dann mal bei den runden Geburtstagen ein.

Zum 50. sind diese beiden Beiträge heraus gekommen:

Sandra zeigt Euch eine Geburtstagstorte mit passender Karte:



Das „Deckchen“ unter der 50 ist aus einem großen Kreis gemacht und mit der Eckstanze Häkelbordüre bearbeitet. Dazu die Röschen ebenfalls aus einem Kreis.

Sibylle hat sich für eine Karte in der absoluten Sommerfarbe orange entschieden:


Diese Karte zum 50. Geburtstag habe ich mit den Farben Blutorange und Flüsterweiß gefertigt.
Das Designerpapier ist aus dem Hauptkatalog und heißt Party-Basics.
Der Stanzer Blume und das Stempel-Set Mixed-Bunch sind aus dem aktuellen Mini- Katalog.
Viel Spaß beim nacharbeiten!

Große Feste – Teil 3

Und noch ein paar Beiträgen zum Thema Hochzeit.

Eine Karte von Sabine G:

Die Grundkarte hat die Farbe Savanne. Darauf habe ich ein Vanille Pur-Rechteck gesetzt, dass an beiden Seiten 6mm kleiner als DinA6 geschnitten und mit dem Prägefolder Blumenranke geprägt ist. Danach habe ich den Stempel Wedding Wheels in der Farbe Savanne auf Vanille Pur-Karton gestempelt und mit der zweitkleinsten Framelits-Stanzform ausgestanzt. Als Rahmen dafür habe ich die nächstgrößere Form aus Savanne- Karton gestanzt. Die Vanille Pur-Form ist direkt auf die Savanne-Form geklebt. Unter der Savanne-Form habe ich Dimensionals angebracht und dann auf der Karte fixiert. Zum Schluss habe ich noch in jede geprägte Blüte eine halbe Perle gesetzt und savannefarbene Schmetterlinge (Schmetterlingsgarten) verteilt.

So, das ging Ruck-Zuck! Ich bin total begeistert, dass man mit den Stampin‘ Up! Materialien mit geringem Zeitaufwand eine tolle Karte werkeln kann!

Und eine Karte von Ilonka:

Benutzt habe ich das Set ‚Zum schönsten Tag im Leben‘, Stanzer ‚Spitzenbordüre‘, ‚Gepunktetes Wellenband‘ und ‚Herz an Herz‘.
DP :‘ Vintage-Mix‘ und ‚Voller Nostalgie‘ / Farben Farbkarton : Kirschblüte, Wildleder und Vanille Pur / Stempelkissen Wildleder

Zu einer Hochzeit gehört natürlich auch ein schönes Album,
so wie das hier von Tanja:

HOCHZEIT – Album

Heute möchte ich euch das wunderschöne Papier Beau Chateau (S. 97) und First Edition (S.96) näher bringen…

Das Deckpapier ist aus First Edition, ich habe es noch mit Stempeln aus den Sets Everything Eleanor Seite 57 (Schnörkel), Artistic Etchings  Seite 71 (Slüssel, Eifelturm, Kreismotiv, Krone) „aufgehübscht“… Es ist so vielseitig, mit anderen Stempeln kann man wieder schöne andere Effekte erzielen.
Die Blumen sind mit dem Stempelset Mixed Bunch und der passenden Blumen-Stanze ausgestanzt. Die Blätter mit der BigShot Sizzix-Stanze Leafs #2



Innen habe ich es dann mit dem Papier Beau Chateau ausgekleidet…

Ich finde so kann ich es doch gut als „Hochzeitsgeschenk“ weitergeben, oder ?!

 

Große Feste – Teil 2

Haben Euch unsere gestrigenBeispiele gefallen? Dann seid Ihr bestimmt gespannt, was wir weiter zeigen.

Heute und morgen dreht sich alles um das Thema Hochzeit.

Eine Karte von Miriam:

Glückwünsche den Frischvermählten!


Glückwünsche den Frischvermählten!

Für meine DIN A5-Karte habe ich verwendet:

  • Farbkarton: Flüsterweiss, Rosé, Farngrün
  • Stanzen: Vogelstanze (f. Zweig, Blätter), Modernes Label
  • Big Shot: Originals Blüten , Textured Impressions Blumenranke
  • Stempel: Kleine Wünsche
  • Stempelfarbe: Rosé (zum Inken), Schokobraun
  • Strassschmuck

Und ein Layout von Ute:

Ich habe ein Layout mit einem Foto von meiner Hochzeit in der Größe 21cm x 21cm gemacht.


Verwendet habe ich die Farben Flüsterweiß, Baiblau und Rosenrot, was in etwa die Farbe meines Kleides wiedergibt. Ein paar Glitzersteine, Herzen, Wimpel und Sprutzel lockern das Layout etwas auf

Große Feste

ist das Thema für unsere Juniaktion.

Ihr könnt Euch ab heute eine Woche lang Anregungen zur Gestaltung von Grußkarten, Boxen Layouts … zu besonderen Anlässen  holen.

Heute beginnen wir mit zwei Beiträgen zum Thema Geburt und Taufe:

Den Anfang macht Martina:

Hier nun also mein Beitrag zum Thema Geburt. Erst letztens ist mein Patenkind zur Welt gekommen, ich wollte es mir nicht nehmen lassen eine hübsche Verpackung und das Geschenk selbst zu gestalten.




Die Verpackung besteht aus 2 DIN A4 Seiten in Saharasand und das Designpapier ist aus dem Pastellfarbenen Papierblock in Rosenrot. Die Mutter der Kleinen hatte sich sofort in diese Farbe verliebt, woraus nun auch die Dankes-Karten entstehen werden.

Die Filz-Herzen habe ich mit der grossen Herzstanze gestanzt und mit Leinenfaden an das Saumband gebunden.

Die Karte ist diesmal im DIN A6 Format, den Elefant habe ich mit dem Aquapainter coloriert und das Schälchen mit kleinen Herzchen (gestanzt mit der Eulenstanze) und Glas-Glitzer in Champagner gefüllt.

Die Eltern waren begeistert, ich hoffe, ihr auch … . Viele viele Einzelbilder gibt es morgen auf meinem Blog.

Und das ist Helkes Beitrag:

Zum heutigen Thema habe ich mir das Fest „Taufe“ ausgesucht, weil ich mein Projekt dann gleich verwenden kann. Von vornherein stand fest, dass ich keine typischen Baby-Stempel dafür verwenden und dass ich mich gern mal im Mixed-Media ausprobieren wollte. Entstanden ist nun eine Box, in der all die Kleinigkeiten Platz finden sollen, die man unbedingt aufheben möchte.


Ich hoffe, dass die etwas ungewöhnliche Gestaltung den Eltern gefällt – dem Täufling natürlich auch, wenn auch etwas später. Die Entstehung habe ich in einzelnen Schritten festgehalten und auf meinem Blog gepostet.